Posts Tagged ‘Zitronenbutter’

Fischzubereitung für alle Fälle

Montag, November 29th, 2010

In Norwegen habe ich mal eine Fischzubereitung kennen gelernt, die eigentlich für das Lagerfeuer gedacht ist, jedoch auch ohne Abstriche im Backofen funktioniert. Diese Fischzubereitung ist sehr lecker, dabei einfach und ist mir bisher immer gelungen. Man benötigt:

Alufolie, eine Zitrone, Salz, Zucker, Pfeffer,100- 200g Butter, Kräuter nach Geschmack (z.B. Dill).

Und so geht’s: Alufolie ca. 20 cm länger als der Fisch ist, von der Rolle nehmen (bei Lagerfeuerzubereitung zur Sicherheit zwei Lagen Alufolie verwenden !). Zitronenhaut abschälen (bei ungespritzter Zitrone ist das Schälen nicht erforderlich) und Zitrone in Scheiben schneiden. Mit den Scheiben die Alufolie bedecken und die Oberseite der Scheiben mit Zucker abstreuen. Den Fisch trocknen, überall gut salzen, pfeffern und mit den Kräutern versetzen. Den Fisch auf die bestreuten Zitronenscheiben legen, so dass er die Alufolie möglichst nicht berührt. Butter in dünne Scheiben schneiden und in der Bauchhöhle und oben auf den Fisch legen. Überstehende Alufolie durch Hochklappen zur Wanne formen und oben verschließen. Zur Abrundung des Geschmackes kann vor dem Verschließen noch ein Schuss Weißwein zugegeben werden.

Das war’s schon. Der so in Alufolie verpackten Fisch muss dann bald gegart werden, denn das Salz und der Zucker beginnen ihm das Wasser zu entziehen.  Die Alupackung für ca. 15-30 Minuten auf die Glut des Lagerfeuers oder bei 200 Grad ca. 40-50 Minuten in den Backofen legen. Der Fisch gart dann in einer leckeren Zitronenbutter. Die Zitronenscheiben verhindert gleichzeitig, dass der Fisch bei zu starker Hitze anbrennt. Nach dem Garen Alufolie oben leicht öffnen, Fisch zerteilen und mit der Zitronenbutter servieren.

Anstelle der Zitrone können auch Scheiben von Orangen oder Kiwi (geschält) genommen werden. Das Abstreuen mit Zucker entfällt bei diesen eigensüßen Früchten.

Guten Appetit !